Text Size

Die offizielle Servicestelle Bürgerfunk in Essen

Der VVMK e.V. versteht sich als Trägerverein des Medienkompetenzcenters Ruhr in Essen. Er wirkt hier maßgeblich als Produktionshilfeeinrichtung bei Schul-, Jugend- und sonstigen Projekten unterstützend mit und führt zahlreiche Schulungen und Zertifizierungen durch. Wir sind Ansprechpartner im Bürgerfunk. d.h. An- bzw. Nachfragen, die persönlich, telefonisch oder über das Bürgerfunk-Kontaktformular eingehen, werden direkt an uns weitergeleitet. Diese werden zeitnah bearbeitet. Der persönliche Ansprechpartner ist Frank Hartung. Die Sprechstunden sind dienstags von 16:00 – 18:00 nach vorheriger Anmeldung über

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

oder über das Kontaktformular

Mikro

Unsere Aufgaben sind u.a.:

  • neue NutzerInnen sollen durch unsere Informationsangebote gewonnen werden
  • es werden Sendezeiten angeboten werden, z.B. einzelne Sendestunden oder
    einzelne Sendeplätze innerhalb von uns produzierten Magazinen
  • Koordinierung von regelmäßigen Schulungen (wie Sprech-, Interview- u. Schnitttrainings) und Workshops (z.B. 'Der Umgang mit Aufnahmegeräten', 'Das Durchführen von Umfragen', 'Die Produktion von Beiträgen' oder 'Hörspielen') sowie Projekten und Qualifizierungsmaßnahmen
  • unverbindliche Beratungs- und Informationsangebote bzw. -veranstaltungen
  • wir bieten offiziell anerkannte kreditierte Praktika für Studierende oder StudienanwärterInnen an
  • eine Weitervermittlung in die professionelle mediale Berufswelt ist durch zahlreiche Kontakte möglich
  • Projektunterstützung für Schulen und andere Einrichtungen
  • Hilfsangebote für Vereine, Selbsthilfegruppen, Kreative, Künstler, Musiker,  Randsportgruppen machen den Bürgerfunk lokal bedeutend attraktiver. Hier sind wir sehr stark lokal, regional und überregional vernetzt.
  • die Vernetzung und Darstellung der bestehenden Strukturen, koordinierte Öffentlichkeitsarbeit
  • Interessierte können an aktive Bürgerfunkgruppen weitervermittelt werden
  • es wird ein Beratungsangebot für aktive Bürgerfunkgruppen vorgehalten

Durch die langjährige Erfahrung im Bürgerfunk können wir auf sehr viele gelungene Projekte und Sendungen verwiesen. Die eigene Begeisterung für dieses Medium springt in der Regel auf die NutzerInnen über. Des Weiteren haben schon einige über uns den Sprung in den professionellen Bereich geschafft. Ganz wichtig ist aber: Eine erste gelungene Sendung ist entscheidend für die Motivation zum Weitermachen. Die Entwicklungsperspektiven gehen also dahin, dass sich ganz neue eigenständige Bürgerfunkgruppen entwickeln sollen. Diese wären in Zukunft eigentlich nur noch auf unsere technische Unterstützung (Studio) und eine Qualität sichernde Begleitung angewiesen. Außerdem besteht der Bedarf nach einzelnen Sendeplätzen für einzelne Beiträge zu individuellen Themen. Durch die offizielle Zertifizierung mit dem NRW-Radiopass und der Möglichkeit zur Absolvierung eines Praktikums werden „Neue“ motiviert.

Die Servicestelle ist zentral gelegen und sehr gut erreichbar (Heckpassage am Kopstadtplatz in der Essener City). Einer der Aktiven ist der LfM-Medientrainer Frank Hartung. Er hat eine langjährige Erfahrung und ist bei vielen Aktiven in der Kultur-, Vereins-, MusikerInnen- und Kreativen-Szene bekannt, insbesondere in Essen bzw. im mittleren Ruhrgebiet. F.H. hat dort viele BürgerfunkerInnen zertifiziert sowie zahlreiche Projekte durchgeführt und kennt die „Szene“ sehr gut. Er wird häufig kontaktiert, wenn es z.B. um Fragen rund um neue Aufnahmegeräte, technische Wartungsmöglichkeiten, Zertifizierungen, Schulungen uvm. geht.

Die 'Servicestelle Bürgerfunk Essen' wird von der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) gefördert.

Restore Default Settings