Text Size

Produktion des Medienkompetenzcenters Ruhr ausgezeichnet

Glückliche Gewinner und strahlende Gesichter gab es am  Freitag, den 9.11. im Colosseum-Theater in Essen zu sehen. Bereits zum 9. Mal wurde der Bürgermedienpreis NRW vergeben.

Auch eine Produktion des Medienkompetenzcenters Ruhr wurde ausgezeichnet. Das Schulprojekt 'Radio Flottmann' unter der Leitung von Frank Hartung belegte in der Kategorie 'Kinder' einen tollen zweiten Platz.

Auf die Frage: „Was möchtest du später mal machen?“ antworten viele junge Leute: „Irgendwas mit Medien“. Medien sind im Informationszeitalter heutzutage fast allgegenwärtig. Aber wie funktionieren diese eigentlich? Dieser Frage gingen die wissenshungrigen Grundschüler im Rahmen einer Radio AG nach. Sie schauten hinter die Kulissen des Radios und arbeiteten selbst als Reporter. Für ihren Beitrag 'Wie mache ich Eis' besuchten sie in eine Kult-Eisdiele in der Herner City und befragten einen Eismann und seine Kunden. Das Ergebnis wurde dann im Bürgerfunk beim Lokalradio Herne 90.8 ausgestrahlt.

„Neugierig und ohne Scheu gingen sie an ihr Thema ran. Sie trauten sich aufs Eis - in diesem Fall wohl eher ans Eis. Sie stillten nicht nur ihren Hunger nach der gefrorenen Leckerei – auch das Wie wurde satt gemacht. Und wie selbstverständlich flott und frei heraus. So lieben wir Kinder.

Am Ende weiß der Hörer wahrscheinlich noch viel mehr als nach einem ausgiebig recherchierten Profibeitrag“, so die Begründung der hochkarätig besetzten Jury.

Unter der fachmännischen Anleitung des Medientrainers Frank Hartung und tatkräftiger Hilfe der Mitarbeiterin Tanja Rosenkranz erlernten die Schüler den Umgang mit einem Aufnahmegerät und das digitalen Schneiden der Beiträge am Computer. Außerdem bereiteten sie sich intensiv auf ihre ersten Pressetermine vor.

Hartung, der auch als Dozent an der Uni Duisburg-Essen ('Hörfunkpraxis') und an der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf arbeitet, war von der Leistung seiner jungen Nachwuchsreporter begeistert: „Deshalb habe ich ihren Beitrag auch einfach mal für den Wettbewerb eingereicht“.

Mit einigem Erfolg. Der LfM-Direktor Dr. Jürgen Brautmeier überreichte beim Festakt im Colosseum-Theater in Essen neben einer Urkunde auch einen Scheck über 250 Euro. So kamen die Kids schon recht früh an ihr erstes Honorar im Medienbereich.

Der VVMK e.V. ist der Trägerverein des Medienkompetenzcenters Ruhr. Es werden neben zahlreichen professionellen Schulungen u.a. auch kreditierte Praktika im Hörfunkbereich angeboten. In diesem Rahmen können Studierende auch bei Schulradioprojekten mitarbeiten.

Bewerbungen gerne an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Infos gibt es auf www.medienkompetenzcenter-ruhr.de

 

Preis

 

Auf dem Foto hinten links: die Kids der Radio AG, der verantwortliche Medientrainer Frank Hartung, die Leiterin der OGS der Grundschule an der Flottmannstraße Katrin Klinger und die Mitarbeiterin Tanja Rosenkranz

Foto: Uwe Völkner/FOX

Restore Default Settings